RC Worms bei IST in Heusenstamm
Wormser U8 kurz vorm Spiel

RC Worms bei IST in Heusenstamm

Mit 39 Jungdrachen in 4 verschiedenen Altersklassen ging es am 02.10.2021 zum IST nach Heusenstamm, um sich mit den Besten Rugbymannschaften im Südwesten zu messen. Ein riesiger Tross aus Aktiven, Betreuern, Eltern und Geschwistern bahnte sich den Weg über die Rheinbrücke. 

U8

Für das zweite Turnier für die U8 in diesem Jahr konnten die Trainer 2 ausgeglichene Teams aufstellen. In zwei Gruppen wurden aus je 4 Vorrundenspielen die weiteren Platzierungen ermittelt. Als jeweils Gruppenfünfte spielten die Jungdrachen am Ende gegeneinander und konnten sich nach einem Unentschieden den 9. Gesamtrang teilen. Die beiden durchmischten Teams (mit vielen jüngeren Jahrgängen vertreten) taten sich gegen die teilweise körperlich überlegeneren und meist älteren Gegenspieler oft schwer. Dennoch konnten viele Versuche gelegt und harte Tackles gesetzt werden, was die Stimmung auf dem Platz immer hoch hielt. Das „kleine Finale“ wurde für die jüngsten Drachen am Ende zum Höhepunkt. Starke Ballvorträge, gute Balleroberungen und unzählige Kontaktpunkte sorgten für das ausgeglichene Endergebnis 4:4.  

Mit 2 Pokalen, Urkunden und reichlich Erfahrung ging es zurück nach Worms. 


U10

Auch die neu zusammengestellte U10 der Drachenjugend nahm die schwere Hürde Heusenstamms sehr souverän. Mit nur 2 erfahrenen Recken trat die rein aus Wormser Spielern bestehende, ansonsten unerfahrene Mannschaft den Weg nach Hessen an. Die beiden Gruppenspiele gingen demnach auch teilweise deutlich verloren. Dabei gelang es den Jungdrachen jeweils Versuche zu legen und die vermeintlich fehlende Physis, der zu 2/3 aus Mädels bestehenden Mannschaft gut zu kompensieren. Die weiteren Platzierungsspiele gegen den TSV und HRK gingen deutlich knapper aus und wurden nach spannendem Verlauf nur knapp verloren. Ein besonderes Lob vom Trainer für die beiden Spielerinnen Nelly und Emilia, die ihr erstes Turnier spielten, dies sehr gut taten und sich auch von einer blutigen Nase nicht abschrecken ließen.

U12

Nach durchwachsenem Start in die Saison entschieden die Trainer nur einen Teil der Mannschaft nach Hessen zu schicken, um sich in Spielgemeinschaft mit dem HRK zu messen. Die 5 Wormser, unterstützt von weiteren 3 mitgereisten Mannschaftsmitgliedern, konnten in 6 Spielen überzeugen und ernteten viel Lob. Durch Siege gegen Frankfurt schwarz die RGH zeigte man, dass man gegen die etablierten Vereine mithalten und gewinnen kann. Gegen die Teams vom TSV, Riedberg, Heusenstamm und Franfurt rot verlor man, wenn auch teilweise knapp. Das Turnier soll als Ansporn für alle hier aktiven Spieler und nicht Mitwirkenden dienen, sich mit entsprechender Einstellung und Vorbereitung im Training einzubringen und das teilweise große Potential bei Spielen oder Turnieren wie diesem abzurufen. 

U14

Die Turnierorganisation sah für die U14 die 7er-Spielvariante vor, weshalb die Teamgröße auf 12 Spieler begrenzt war. Die Spielgemeinschaft HRK/RCW wurde von den Wormser Spielern Maja und Franz vertreten, welche zu dem erfolgreichen Turniertag den ein oder anderen Versuch beitrugen und für den besten Abschluss aller für Worms angetretenen Mannschaften verbuchte. Wurde das Halbfinale noch gegen die Favoriten aus Frankfurt hart umkämpft mit 15:35 verloren, so gewann man das Spiel um Platz 3 schlussendlich souverän gegen die Rhein-Main Barbarians mit 35:5.

Fazit:

Ein unbeschreiblich schöner und erfolgreicher Tag im Kreise der Wormser Rugbyfamilie ging mit allerseits lachenden und stolzen Gesichtern zu Ende. Alle trugen dazu bei diesen Tag zu gestalten und den Spielern die bestmögliche Voraussetzung für dieses Mammutprogramm zu bieten.

Daher ein großer Dank an alle Beteiligten…nur der RCW!!!

(Gastbeitrag des RC Worms)