Helmut Wallrafen zum Inklusionsbeauftragten ernannt

Helmut Wallrafen zum Inklusionsbeauftragten ernannt

Nachdem zuletzt der DRT in Mönchengladbach und nun auch der in München geplante abgesagt werden mussten, hat das Präsidium des DRV nun den Aachener Helmut Wallrafen zum lnklusionsbeauftragten benannt. Hier möchte er sich kurz vorstellen.
 
Ich bin Gründungsmitglied des Rugby-Club-Aachen von 1980 e.V. und seit 21 Jahren auch deren Vorsitzender. Seit mehr als 40 Jahren bin ich beruflich im Sozial- und Gesundheitswesen aktiv mit entsprechenden Kontakten auf Landes- und Bundesebene.
 
Ungeachtet der aktuell teilweise unterschiedlichen Sichtweisen in unserem Verband hoffe ich, dass das Thema „Inklusion" für uns ein verbindendes ist. Deshalb bin ich bereit, bestehende Aktivitäten kennenzulernen und zusätzlich von interessierten Vereinen und Landesverbänden zu hören, um dann in einer gemeinsamen ZOOM-Veranstaltung Ziele für unsere Vereine, unsere Landesverbände und unseren DRV zu bündeln und/oder zu formulieren.
 
Interessierte melden sich bitte bei Dr. Viktoria Tröster im DRV-Büro (office@rugby-verband.de), oder auch gerne direkt bei mir unter inklusion@rugby-verband.de.
 
Wenn es ein Interesse eurerseits gibt, bin ich bereit, diese ehrenamtliche Aufgabe gerne wahrzunehmen. Die Faszination unseres Sports, der von vielen geschätzte Respekt, den wir auf dem Spielfeld zeigen und anderes mehr ist eine gute Grundlage zu zeigen, welchen Beitrag wir in unserer Gesellschaft zur Inklusion leisten können.