Gesucht: Ehrenamtliche/r Referent/in gegen Diskriminierung, Rassismus und für Gleichberechtigung

Gesucht: Ehrenamtliche/r Referent/in gegen Diskriminierung, Rassismus und für Gleichberechtigung

Der Deutsche Rugby-Verband schreibt eine Stelle zur Referent:in gegen Diskriminierung, Rassismus und für Gleichberechtigung aus, die zunächst ehrenamtlich besetzt werden soll.
 
Auf dieser Position wird die dann ausgewählte Person Ansprechpartner:in für hauptberuflich und ehrenamtliche Engagierte, Athlet:innen, Vereine, Landesverbände und Anlaufstelle bei Konflikten oder ähnlichem. Zudem soll sie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rugby-Jugend, den Deutschen Rugby-Frauen und der Schiedsrichtervereinigung ein Antidiskriminierungskonzept für den DRV erarbeiten, ebenso wie ein Konzept für die DRV-Initiative „Rugby ist bunt“.
 
Erfolgen sollen künftig außerdem eine Analyse von Förderungen und deren Antragstellung in Kooperation mit der Geschäftsstelle, der Ausbau der Öffentlichkeitsarbeit zum Themenschwerpunkt
sowie eine bessere Vernetzung mit anderen Dachverbänden im organisierten Sport.
 
Wer sich angesprochen fühlt und sich diese Aufgabe zutraut, der schicke bitte eine Bewerbung bis zum 20. Mai 2021 per E-Mail an office@rugby-verband.de.