Deutscher U14-Titel im 15er-Rugby an Handschuhsheim/Karlsruhe
Am Ende jubelten beide Finalteams über ein starkes Endspiel.

Deutscher U14-Titel im 15er-Rugby an Handschuhsheim/Karlsruhe

Die Spielvereinigung aus TSV Handschuhsheim und Karlsruher SV hat sich in diesem Jahr die Deutsche U14-Meisterschaft im 15er-Rugby gesichert. Im Endspiel des Turniers in Heidelberg, an dem zwölf Teams teilgenommen hatten, setzte sich die süddeutsche SG mit 10:7 gegen den VfR Döhren durch.
 
Handschuhsheim/Karlsruhe hatte zwar den ersten Versuch gelegt, doch die Hannoveraner vom VfR hielten stark dagegen und die Partie lange offen. Doch am Ende konnte man die Partie nicht mehr zu seinen Gunsten drehen.
 
Auch das Spiel um den dritten Platz war eine denkbar knappe und spannende Angelegenheit. Lange sah es so aus, als würde sich der RK 03 Berlin den Bronzerang sichern können, doch kurz vor Schluss gelang dem SC Frankfurt 1880 der entscheidende Versuch, der das Blatt noch zum 19:15 für die Hessen wendete.