Amsterdam 7s: Zwei DRV-Teams am Start
(Foto: Jan Perlich/Archiv)

Amsterdam 7s: Zwei DRV-Teams am Start

Nur eine Woche nach den Howard Hinton 7s in Tours (FRA) steigen am Wochenende 4./5. Juni im Sportpark de Eendracht endlich wieder die Amsterdam 7s mit über 70 teilnehmenden Teams in verschiedenen Wettbewerben. Darunter finden sich traditionell neben Teams des DRV auch das eine oder andere deutsche Vereinsteam wie in diesem Jahr etwa der RSV Köln und der RC Aachen.
 
Für gleich zwei DRV-Teams wird das traditionelle Turnier in der niederländischen Metropole ein weiterer Schritt auf dem Weg zu den großen Aufgaben in dieser Saison, die da heißen: EM und auch WM-Qualifikation.
 
In der Herren-Konkurrenz schickt der DRV ein Development-Team an den Start. Folgende Spieler sind dafür zunächst nominiert. Aus diesem Vorbereitungskader wird am 27. Mai der endgültige 12er-Kader für Amsterdam benannt.
 
RG Heidelberg: Benedikt Spiess, Wolfram Hacker, Robin Plümpe
TSV Handschuhsheim: Benedikt Müssig, Marcel Coetzee, Justin Renc
RK Heusenstamm: Leon Hees
SC Germania List: Felix Hufnagel
SC Neuenheim: Max Heid, Nicolas Rinklin, Nikolai Klewinghaus
Hannover 78: Tobias Bauer, Phil Szczesny
Berliner RC: Anton Gleitze, Philip Gleitze, Chris Umeh
Jed-Forrest RFC (SCO): Niklas Stingl
Barnes RFC (ENG): Max Roddick
 
Die Deutschen Rugby-Frauen schicken ein Team aus einigen Stammmkräften und einigen noch nicht ganz so bekannten Namen nach Amsterdam. "Es sind Spielerinnen dabei, die neu dabei sind oder auch nach Verletzungen zurückkehren, die ich vor der EM im Wettkampf sehen möchte und die Chance bekommen sollen zu zeigen, ob sie für dieses Team eine gute Alternative sein können", begründet Trainer Cieran Anderson seine Nominierung.
 
RK 03 Berlin: Julia Braun
TSV Handschuhsheim: Manja Bechtel, Annika Nowotny, Katalina Bechtel
Heidelberger RK: Johanna Hacker, Mette Zimmat
SC Germania List: Gesine Adler, Katharina Epp
SC Neuenheim: Steffi Gruber, Sarah Gossmann
RC Leipzig: Paula Schult
Vereinslos: Sofie Fella
 
Auf Abruf: Nina Schäfer (SC Germania List), Clara Tauschek (RG Heidelberg)