Trainer-Ausbildung 2024 wieder im „Blended Learning“-Format


09 February 2024

Rugby Verband Rheinland-Pfalz

Erstellt von Rugby Deutschland

Die Ausbildung der DOSB A-Trainer findet in Deutschland auch 2024 wieder im hybriden „Blended Learning“-Format statt und umfasst 90 Lehreinheiten (LE).
 
Hybrid bzw. „Blended Learning“ bedeutet, dass sich die Ausbildung in Online- und Präsenzphasen gliedert. Die Ausbildung ist auf mindestens neun Monate festgelegt und findet zwischen März 2024 und Dezember 2024 statt (je nach Terminwahl der Teilnehmer:in). Die Ausbildung muss in vollem Umfang und ohne Fehlzeiten absolviert werden. Eine Teilnahme an einzelnen Modulen zu Fortbildungs- bzw. Verlängerungszwecken ist in Absprache mit dem Ausbildungsleiter möglich.
 
Um zur DOSB A-Trainer Lizenz Ausbildung zugelassen zu werden, benötigen alle Teilnehmer:innen neben einer aktuell gültigen DOSB B-Trainer-Lizenz in der Sportart Rugby den Nachweis über eine Hospitation bei einer deutschen Nationalmannschaft und/ oder eines Rugby Leistungssport Stützpunktes (min. 30 LE auch im Rahmen der Ausbildung machbar), eine Nominierung durch den zuständigen Landesverband und ein Zulassungsgespräch mit dem Ausbildungsleiter von Rugby Deutschland. Die zum Lehrgang zugelassenen Bewerber:innen erhalten rechtzeitig vor Beginn des ersten Modules ihren Zugang zur digitalen Plattform mit allen relevanten Informationen. Nach erfolgreicher Teilnahme an allen Modulen und den jeweiligen Online-Phasen (90 LE), können sich die Teilnehmer:innen zur A-Lizenz-Abschlussprüfung anmelden.